Datenschutz

Datenschutz

 

Datenschutzhinweise

 

 

Wir möchten Sie nachfolgend über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne des Art. 4 Nr. 1 DSGVO im Zusammenhang mit der Nutzung unserer App KleveMobil und der darüber angebotenen Dienstleistungen informieren und Sie über Ihre Rechte nach der Datenschutz-Grundverordnung (nachfolgend: „DSGVO“) aufklären. Die verwendeten Begriffe sind nicht geschlechtsspezifisch.

 

Wer ist Verantwortlicher für Ihre Daten?

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer Daten ist

LOOK Busreisen GmbH - "Der vom Niederrhein"

Rheinberger Straße 95a

D-47441 Moers

Weitere Angaben zu unserem Unternehmen sowie Kontaktdetails können Sie dem Impressum auf unserer Website https://look-busreisen.de/ entnehmen.

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter: datenschutz@niag-online.de

Welche Daten verarbeiten wir von Ihnen und für welche Zwecke verwenden wir diese?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der DSGVO, sowie aller weiteren maßgeblichen Gesetze. Welche Daten im Einzelnen verarbeitet und in welcher Weise genutzt werden, richtet sich maßgeblich nach den jeweiligen Leistungen, die Sie in Anspruch nehmen. Im Nachfolgenden finden Sie eine Übersicht der einzelnen Zwecke sowie der Rechtsgrundlagen, auf der die jeweilige Verarbeitung beruht:

Registrierung und Nutzung der KleveMobil App

1.1 Herunterladen der KleveMobil App

Sie können unsere KleveMobil App im jeweiligen App Store für Ihr Betriebssystem herunterladen. Die Datenerhebung beim Download der App erfolgt durch den Anbieter des App Store als Verantwortlichen.

1.2 Registrierung und Nutzung der KleveMobil App und der darüber erbrachten Dienstleistungen

a) Registrierung

Wenn Sie die über die KleveMobil App angebotenen Dienstleistungen nutzen möchten, ist eine Registrierung in der KleveMobil App erforderlich. Eine Verpflichtung zur Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten besteht nicht. Ohne Registrierung kann, die über die KleveMobil App angebotene Dienstleistung jedoch nicht erbracht werden. Diese Verarbeitung basiert auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Bei der Registrierung werden Sie nach den personenbezogenen Daten gefragt, die zur Nutzung der KleveMobil App erforderlich sind. Dies umfasst

-         Ihren Namen,

-         Ihre E-Mail-Adresse,

-         Telefonnummer

-           Weiter müssen Sie je nach gewählter Zahlart die für die Zahlart erforderlichen Daten (z.B. Kreditkartennummer, PayPal-Accountinformationen, Mobilfunknummer o.ä.) eingeben.

b) Nutzung der KleveMobil App

Bei der Nutzung unserer KleveMobil App zur Bestellung von Leistungen sowie im Rahmen der Leistungserbringung und –abwicklung verarbeiten wir personenbezogene Daten wie folgt:

Bei der Bestellung von Dienstleistungen über die KleveMobil App werden die folgenden Daten erfasst:

-           IP-Adresse,

-           Modell- und Herstellerbezeichnung des verwendeten Endgeräts sowie Versionsinformationen,

-           im Zuge des Bestellprozesses verarbeitete bzw. erhobene Daten, Abfrage-Zeitpunkt, Abhol-Standort und -Zeitpunkt, Ankunfts-Zeitpunkt und Zielort (auch bei Abbruch des Bestellprozesses).

Im Rahmen der Leistungserbringung informieren wir den Besteller kurz vor Abholung und bei Ankunft des Fahrzeugs am Abhol-Standort hierüber durch eine Nachricht, die in der KleveMobil App angezeigt wird. Der Fahrer des zur Beförderung eingesetzten Fahrzeugs erhält den Kundennamen und erfasst den Einstieg des Nutzers in das Fahrzeug und seinen Ausstieg. Die Datenverarbeitung ist gem. Art. 6 Abs. 1 S.1 lit. b DSGVO gerechtfertigt.

Kommt es zu Kommunikationsproblemen oder Verbindungsabbrüchen zwischen der App und dem Hintergrundsystem, dann speichern wir die mit dem Fehler in Zusammenhang stehenden Daten (Request/Anfrage, Fehler) in Ihrem Account.

Der geographische Standort des Geräts wird nur mit Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO) erfasst, um standortbasierte Dienstleistungen zu erbringen. Bei der Bestellung bestimmter Dienstleistungen erfassen wir zur Angebotserstellung Ihren Standort zur Bestimmung der Starthaltestelle. Diese Verarbeitung basiert auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

c) Auswertung von Nutzungsdaten

Wir werten Nutzungsdaten aus, u.a., um die Fahrzeugauslastung und Streckennutzungsprofile zu ermitteln sowie zur Marktforschung unserer Dienstleistungen. Diese Verarbeitung basiert auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an dieser Verarbeitung, weil sie es uns ermöglicht, unsere Leistungen zu messen, weiterzuentwickeln und zu verbessern. Es werden keine Nutzerprofile i.S.d. Art. 22 DSGVO erstellt.

 

d) Nutzung zu Marketing

Wenn Sie uns Ihre Einwilligung erteilen, informieren wir Sie per E-Mail über besondere Angebote, Rabatte und Umfragen von KleveMobil App. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Wenden Sie sich dazu an info@look-busreisen.de für Kunden.

e) Bezahlung per PayPal

In der KleveMobil App werden wir die Bezahlung via dem Online-Zahlungsdienstleister PayPal anbieten, dabei gilt das folgende: Anbieter dieses Zahlungsdienstes ist die PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (im Folgenden „PayPal”). Wenn Sie PayPal als Zahlmethode auswählen, werden Sie auf die Webseite von PayPal weitergeleitet und die von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten werden an PayPal verschlüsselt übermittelt. Dies umfasst zumeist Ihren Namen, Ihre Adresse, Ihre Telefonnummer, Ihre IP-Adresse, E-Mail-Adresse oder sonstige zur Bestellabwicklung erforderliche Informationen einschließlich solcher zu Ihrer Bestellung. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt durch PayPal als verantwortliche Stelle. Soweit dies für die Erfüllung der Bestellung erforderlich ist, können Daten durch PayPal auch an Dritte weitergegeben werden. Zur Identitäts- und Bonitätsprüfung erfolgt ferner eine Übermittlung der personenbezogenen Daten von PayPal an Wirtschaftsauskunfteien, wie etwa die SCHUFA. Rechtsgrundlage ist. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse besteht in der Sicherstellung der Zahlungsfähigkeit der Kunden.

Weitere Informationen über die Datenverarbeitung durch PayPal erhalten Sie unter https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full?locale.x=de_DE.

f) Google Maps

Die KleveMobil App nutzt den Kartendienst Google Maps. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns in der App angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Bei der Nutzung des Dienstes kommuniziert ihr Browser direkt mit der Google Inc. Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten durch Google finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Die Nutzungsbedingungen für Google Maps finden Sie unter Nutzungsbedingungen für Google Maps. Ausführliche Details finden Sie im Datenschutz-Center von google.de.

g) Betreiber der Fahrzeuge (Subunternehmer im Auftrag der LOOK)

Wir übermitteln die Daten zu Fahrten (Abhol-Standort und -Zeitpunkt, Ankunfts-Zeitpunkt und Zielort) an den Betreiber der Fahrzeuge (Subunternehmer im Auftrag der LOOK) zur Durchführung der Fahrten. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Sie besitzen das Recht, der Übermittlung der Daten an den Subunternehmer zu widersprechen. In diesem Fall können wir Ihren Auftrag leider nicht weiter verarbeiten und können Sie nicht transportieren.

h) Zahlungsdienstleister LogPay

Wir geben Ihre personenbezogenen Daten (Vor- und Nachname, Geburtsdatum, Adresse, E-Mail-Adresse, Kontoverbindung, Kreditkartendaten, ggf. Telefonnummer sowie Daten zu Ihren jeweiligen Käufen) und alle Änderungen an die LogPay Financial Services GmbH zum Zwecke des Verkaufes und der Abtretung unserer Forderungen gegen Sie, welche im Zusammenhang mit Ihrem Kauf, Miete oder Buchung entstehen, weiter. Dies erfolgt auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO. Das berechtigte Interesse auf unserer Seite besteht in der Auslagerung der Zahlungsabwicklung und des Forderungsmanagements. Das berechtigte Interesse auf Seiten der LogPay Financial Services GmbH besteht in der Verarbeitung der Daten zum Zwecke der Abwicklung von Zahlungen, zum Forderungsmanagement, der Bewertung der Zulässigkeit von Zahlarten und der Vermeidung von Zahlungsausfällen. Das Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages über ein Ticket wird nur angenommen, wenn die LogPay Financial Services GmbH die entstehende Forderung aus dem Ticketverkauf erwirbt. Wenn die LogPay Financial Services GmbH den Erwerb der Forderung ablehnt, wird Ihr Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages abgelehnt. Sie können der Übermittlung dieser Daten an die LogPay Financial Services GmbH jederzeit widersprechen, allerdings ist dann keine Bestellung mehr über den elektronischen Vertriebskanal möglich. Die datenschutzrechtlichen Informationen der LogPay Financial Services GmbH können Sie unter https://documents.logpay.de/de/datenschutzinformationen.pdf abrufen. Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, welche wir von LogPay Financial Services GmbH, Schwalbacher Straße 72, 65760 Eschborn (Information über die Entscheidung, ob die Forderung erworben wird oder nicht) erhalten. Im Fall einer Verarbeitung personenbezogener Daten zur Wahrnehmung von im öffentlichen Interesse liegenden Aufgaben (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. e DS-GVO) oder zur Wahrnehmung berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO), können Sie der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen. Im Fall des Widerspruchs haben wir jede weitere Verarbeitung Ihrer Daten zu den vorgenannten Zwecken zu unterlassen, es sei denn,

es liegen zwingende, schutzwürdige Gründe für eine Verarbeitung vor, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder
die Verarbeitung ist zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich.

 

 

Kontaktaufnahme

Um Ihre Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail oder über ein Kontaktformular bearbeiten zu können, verarbeiten wir Ihre E-Mail-Adresse und, falls von Ihnen angegeben, Ihren Namen und Ihre Telefonnummer sowie etwaige sonstige Informationen, die Sie uns mitteilen.

Die Verarbeitung dieser personenbezogenen Daten basiert auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern die Kommunikation im Zusammenhang mit der Durchführung Ihres Ticketkaufs erfolgt. Die Verarbeitung für andere Kommunikation erfolgt auf Basis unseres berechtigten Interesses gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Lokale Datenverarbeitung in der App

Um unsere Leistungen über die App anzubieten, werden einige Ihrer personenbezogenen Daten auch lokal in der App gespeichert.

Je nachdem, welche Funktionalitäten der App Sie nutzen, werden folgende Daten lokal in der App verarbeitet: Historie der eingegebenen Punkte, Historie der eingegebenen Verbindungen, Historie der eingegebenen Linien, Einstellungen des Nutzers, bestimmte Zustände der App sowie die Fahrberechtigung.

Die Verarbeitung der lokal gespeicherten Daten basiert auf unserem berechtigten Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO Ihnen eine funktionsfähige und nutzerfreundliche App zur Verfügung zu stellen.

Sonstige Zwecke

Neben den vorgenannten Verarbeitungszwecken verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zudem für die folgenden Zwecke:

Um etwaige Rechtsansprüche auszuüben oder uns gegen Ansprüche zu verteidigen. Diese Verarbeitung basiert auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
Um behördliche Anfragen zu beantworten und zu befolgen. Diese Verarbeitung basiert auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

Besteht für Sie eine Pflicht zur Bereitstellung der Daten?

Bei Nutzung unserer App erfolgt eine automatische Übermittlung Ihrer Nutzungsdaten. Ohne diese technischen Daten ist es nicht möglich unsere App für Sie darzustellen.

In Bezug auf die jeweils angebotenen Leistungen, wie den Ticketverkauf oder eine Kontaktaufnahme mit uns müssen Sie diejenigen Daten bereitstellen, die dafür erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten sind wir nicht in der Lage, die entsprechende Leistung anzubieten.

Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Wir werden Ihre Daten nur so lange aufbewahren, wie dies zur Erfüllung der vorstehend dargelegten Zwecke notwendig ist. Darüber hinaus unterliegen wir verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) ergeben. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zu zehn Jahre. Schließlich beurteilt sich die Speicherdauer auch nach den gesetzlichen Verjährungsfristen, die zum Beispiel nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) bis zu dreißig Jahre betragen können, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre beträgt.

 

An wen übermitteln wir Ihre Daten?

Wir setzen bei der Erbringung unserer Dienstleistungen externe Dienstleister ein, die Ihre Daten in unserem Auftrag verarbeiten. Hierzu gehören Unternehmen in den nachfolgenden Kategorien. In Bezug auf die konkreten Empfänger verweisen wir auf die Angaben zu den Zwecken der Datenverarbeitung unter II.

Technische Dienstleister für den Betrieb und die Wartung unserer IT
Betreiber der Fahrzeuge (Subunternehmer im Auftrag der LOOK)
Marketing Dienstleister für unsere Werbeaktivitäten

Darüber hinaus geben wir Ihre Daten auch an andere Dritte weiter, die Ihre Daten in eigener Verantwortung verarbeiten. Hierzu gehören Unternehmen in den nachfolgenden Kategorien. In Bezug auf die konkreten Empfänger verweisen wir auf die Angaben zu den Zwecken der Datenverarbeitung unter II.

Zahlungsdienstleister sofern dies im Rahmen der Bestellabwicklung erforderlich ist
Behörden oder andere staatliche Einrichtungen sofern wir hierzu rechtlich verpflichtet sind

Was sind Ihre Rechte als betroffene Person?

Als betroffene Person können Sie jederzeit die nachfolgenden Rechte gegenüber uns geltend machen. Wenden Sie sich hierfür bitte an die unter Ziffer I genannten Kontaktdaten.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Soweit wir Ihre Daten auf Basis Ihrer Einwilligung verarbeiten, können Sie diese jederzeit für die Zukunft widerrufen. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie können sich Ihre personenbezogenen Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Recht auf Auskunft

Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten sowie ggf. auf eine Kopie dieser Daten.

Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, die umgehende Berichtigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, sofern diese Daten fehlerhaft oder unvollständig sind.

Recht auf Löschung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen das Recht von uns zu verlangen, Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu löschen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den gesetzlichen Voraussetzungen haben Sie das Recht, von uns zu verlangen, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzuschränken.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. f der DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Art. 4 Nr. 4 DSGVO. Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Darüber hinaus steht Ihnen gemäß Art. 77 DSGVO ein Beschwerderecht bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs. Die Anschrift der für uns zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde lautet: Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit NRW, Kavalleriestr. 2-4, 40213 Düsseldorf, Deutschland, Tel.: 0211/38424-0, Fax: 0211/38424-10, E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

Änderung dieser Datenschutzhinweise

Wir überarbeiten diese Datenschutzhinweise bei Änderungen an der App, der Website oder bei sonstigen Anlässen, die dies erforderlich machen. Die jeweils aktuelle Fassung finden Sie stets in der App oder auf der Website.