Einfach und viel mehr drin: Die neue NIAG-App

Ticketshop und neuer landesweiter Tarif eezy integriert

Nachricht vom: 20. January 2022

Neues Jahr, neue App: Die NIAG hat ihre Mobil-App für Smartphones komplett überarbeitet. Ob Bus- und Bahnfahrplan, Fahrten-Wecker, Fahrradleihe, Ticket-Check, das neue eezy-Ticket oder kontaktloser Ticketkauf: Die NIAG führt ihre Fahrgäste jetzt digital mit vielen neuen Inhalten und neuem Design ganz einfach und benutzerfreundlich durch den ÖPNV am Niederrhein.

„Nach ausführlichen Tests haben wir das Programm jetzt mit einem deutlich vergrößerten Funktionsumfang an den Start gebracht. Wir verbessern so den Service für unsere Nahverkehrskunden in der Region“, erläutert NIAG-Vorstand Peter Giesen den Grund für das umfangreiche Update. „Fahrgäste können sich nicht nur umfassend informieren, sondern auch mobil ihre Tickets kaufen. Damit wird die App zum persönlichen digitalen Reisebegleiter mit allen wichtigen Funktionalitäten rund um die Fahrt mit Bus und Bahn in der Region.“

Die neue Version der App steht kostenlos im App-Store von Apple und im Google-Play-Store zum Download zur Verfügung. Nutzerinnen und Nutzer, die die NIAG-App bereits auf ihrem Smartphone installiert haben, müssen lediglich das aktuelle Update installieren. Für den Ticketkauf benötigen Fahrtgäste ein Kundenkonto, das in nur wenigen Schritten angelegt ist.

Alles sofort im Blick

Wer die App nutzt, hat gleich auf dem Startbildschirm alle wichtigen Funktionen im Blick, zum Beispiel den Abfahrtsmonitor, die Fahrplanauskunft, den Ticketshop oder „Meine Tickets“. Zudem besteht die Möglichkeit, Teile der App individuell zu gestalten: Fahrgäste können wichtige Start- oder Zielorte und bevorzugte Linien definieren. Und ist die GPS-Position bekannt, zeigt die App direkt die nächsten Abfahrtszeiten in der Nähe und die entsprechenden Ankunftszeiten am Zielort an. Hier finden sich auch die Hinweise zu möglicherweise verspäteten oder ausfallenden Fahrten und zu den oft genutzten Linien.

So geht einfach - die Vorteile der neuen App kompakt: 

  • Vereinfachte Menüführung: Im Design komplett überarbeitet ist die Bedienung jetzt noch intuitiver und einfach für die Nutzer:innen. Verbindungssuche, Abfahrtsmonitor oder Ticketshop auf der Startseite sind nur einen Klick entfernt.
  • Kontaktlos zahlen: Ganz einfach im integrierten Ticketshop bezahlen, per Kreditkarte oder Lastschrift.
  • Mehrfahrtentickets immer im Blick: Habe ich noch eine Fahrt auf meinem 4erTicket oder 10erTicket? Die Antwort steht jetzt schon auf dem Startbildschirm.
  • Ticket-Check: Wenn Ticket1000, Ticket2000 oder 24-StundenTicket hinterlegt sind, prüft die App gleich bei der Verbindungssuche, ob die Fahrt im Geltungsbereich des Tickets liegt.

Neuer eezy-Tarif integriert

 

Integriert ist jetzt auch der neue, landesweite eezy-Tarif: Einchecken. Losfahren. Auschecken. Und nur die Luftlinienkilometer bezahlen. Der nur auf Smartphones zu erhaltende Tarif macht den ÖPNV für Fahrgäste noch leichter. Denn mit eezy gibt es erstmalig einen verbundübergreifenden Tarif für Bus und Bahn in ganz Nordrhein-Westfalen, bei dem Fahrten per App gebucht und per Luftlinienkilometer abgerechnet werden. Tarifgrenzen spielen bei eezy keine Rolle mehr. Der neue eTarif ergänzt das bekannte und bewährte Ticket- und Tarifangebot am Niederrhein.

Wer den eezy-Tarif bucht, muss unmittelbar vor dem Einstieg in Bus und Bahn auf dem Smartphone die neue NIAG-App öffnen und dort auf einen „Check In“-Button tippen. Unterwegs wird ein QR-Code auf dem Bildschirm für die Ticketkontrolle angezeigt. Bei der Ankunft am Ziel checken Fahrgäste einfach per Fingertipp wieder aus. Fertig! Abgerechnet wird die Fahrt nach der letzten Haltestelle nach einem einfachen System: 

  • Der Ticketpreis für die zurückgelegte Strecke berechnet sich aus einem Grundpreis plus den gefahrenen Luftlinienkilometern zwischen Start und Ziel.
  • Verläuft die Luftlinie durch mehrere Tarif- oder Verbundräume, werden die Preise für die Luftlinienkilometer je Verbundraum einfach addiert.
  • Im Verbundgebiet des VRR - also auch am gesamten Niederrhein - beträgt der Grundpreis für eine Fahrt 1,50 Euro und der angefangene Luftkilometerpreis beträgt hier 0,25 Euro.
  • Innerhalb von 24 Stunden sind die Fahrtkosten im eTarif im gesamten VRR-Gebiet auf 25 Euro gedeckelt.

Da alle bekannten, klassischen Tarife bestehen bleiben, werden Bus- und Bahnfahrten für niemanden teurer. Im Gegenteil ist eezy.nrw häufig günstiger. Preisbeispiel: Eine Fahrt von Rheinberg-Bahnhof nach Wesel-Bahnhof kostet im regulären Tarif 6,10 Euro mit einem Einzelticket der Preisstufe B - mit dem eTarif nur 4,75 Euro. Und eezy funktioniert auch grenzüberschreitend.