Nachwuchskräfte starten als Zugführer

Erfolgreiche Qualifikation im Moerser Bildungszentrum der NIAG

Nachricht vom: 23. June 2021

Gleich elf Absolventen wurden im Moerser NIAG-Bildungszentrum erfolgreich zum Triebfahrzeugführer der Klasse B weitergebildet. Beim Abschlusstag erhielten sie jetzt ihre Zeugnisse. Die Ausbildung der Nachwuchs-Lokführer im Alter zwischen 24 und 51 Jahre hat zehn Monate gedauert. Sie sind nun bereit für eine neue Berufslaufbahn.

Berufsstart bei der Nordwestbahn

Einen Arbeitsvertrag haben alle Absolventen auch schon in der Tasche: Sie steuern ab sofort die mehrere Tausend Tonnen schweren Züge der Nordwestbahn im Schienen-Personen-Nahverkehr am Niederrhein. Das Unternehmen schickte eine Delegation zum Abschlusstag ins NIAG-Bildungszentrum und nahm die neuen Lokführer in Empfang.

Sehr zufrieden zeigte sich über den Kurserfolg Marion Lätzsch, stellvertretende Leiterin der Aus- und Weiterbildung beim Bildungszentrum der NIAG: „Für uns ist das ein schöner Erfolg. Trotz der durch Corona bedingten Unterbrechung des Ausbildungskurses haben wir gemeinsam den Lehrgang zum Abschluss gebracht. Wir konnten mithelfen, die berufliche Perspektive der Teilnehmer zu sichern. Das ist gerade in Zeiten der Corona-Pandemie ein besonders schöner Erfolg.“ 

Freie Plätze ab 13. September

Für den nächsten Weiterbildungskurs sind aktuell noch Plätze frei: Am 13. September 2021 beginnt die nächste Weiterbildung dieses Jahres zum Triebfahrzeugführer. Dann starten im NIAG-Bildungszentrum wieder mindestens zehn engagierte und technikaffine Nachwuchskräfte, um Menschen in der Region sicher zu bewegen. 

Nahezu alle Unternehmen im Öffentlichen Personennahverkehr suchen Fahrpersonal. Das NIAG-Bildungszentrum hilft den Unternehmen dabei, Nachwuchs zu finden, und unterstützt die  Teilnehmenden der Weiterbildungen, ihre berufliche Perspektive zu sichern.